High Heel Dominanz

Dominante Herrinnen in High Heels

Mistress Kat zeigt dir verschiedene Clips, in denen sie die nutzlosen Schwänze und Eier ihrer Sklaven mit sexy High Heels malträtiert. Du darfst ganz nah zusehen, wie die spitzen Absätze ihrer Schuhe tief ins Sklavenfleisch eindringen oder die Hoden unter den Sohlen plattgedrückt werden. Echte Männer hätten in diesem Moment Angst um ihre Potenz - doch Sklaven sollten sich sowieso nicht fortpflanzen und dementsprechend können Schwänze und Eier von Sklaven problemlos unter den Füßen der Herrin zerquetscht werden!


Tina und Nikki tragen beide sexy High Heels und zwingen den Sklaven zuerst die dreckigen Sohlen ihrer High Heels zu lecken und die Absätze zu blasen! Nikki gibt ihm einen kurzen Shoejob, doch sie lässt ihn nicht kommen - stattdessen muss er sich auf den Boden liegen und wird hart von beiden Ladies getrampelt! Die spitzen Absätze ihrer High Heels werden einige Spuren auf seiner Haut hinterlassen!


Eine Göttin wie Tiffany Naylor kennt ihren Platz genau - und auch deinen! Dein Platz ist auf dem Boden, unter ihren göttlichen Füßen und High Heels! Sie wackelt mit ihren sexy Schlangenleder High Heels vor dir herum und weiß genau, dass sie dein Sklavenhirn damit problemlos konzentrieren kann. Du darfst davon träumen den Dreck von ihren Schuhsohlen zu lecken, während sich ihre Stimme in deinen Kopf brennt!


Die Herrin trägt ihre extremen High Heel Stiefel und nutzt sie um der Sklavensau immer wieder feste in die Eier zu treten. Das massive Plateau malträtiert die Sklaveneier und als er Sklave zu Boden geht, tritt sie einfach von oben auf seinen Schwanz und seine Eier ein!


Fußgöttin Mia macht eine Pause im Büro und genießt eine Zigarette - während der Fußsklave ihre High Heels zuerst küsst und leckt - und dann auszieht! Nachdem er sich ausgiebig um ihre sexy Schuhe gekümmert hat, muss er die verschwitzten stinkenden Nylonfüße der Herrin riechen und liebkosen. Sie genießt es ihn mit ihrem Fußgeruch zu erniedrigen!


Lady Scarlet befiehlt dem Sklaven ihre hübschen schwarzen High Heels mit der Zunge auf Hochglanz zu polieren, während sie sich im Sessel sitzend entspannt. Als der Loser seine Aufgabe endlich erledigt hat, muss er den Fußschemel wegräumen und dessen Platz einnehmen, so dass Lady Scarlet ihre Schuhe begutachten kann, während sie ihm gnadenlos die spitzen Absätze in den Bauch drückt!


Herrin Hannah will, dass dieser Sklave ihre geilen High Heels leckt - und damit er es auch richtig macht, steht ihre Freundin Herrin Jane mit einer Gerte hinterm Sklaven. Wenn er die Schuhe nicht zur Zufriedenheit der Herrinnen leckt, bekommt er von Herrin Jane kräftige Gerten-Schläge auf den Arsch und wird so zum devoten Schuhlecker erzogen!


Madame Marissa liebt es sich am Leid ihrer Sklaven zu ergötzen und weiß auch genau, welche Wirkung diese sexy High Heels auf den Sklaven haben. Natürlich gehorcht er ihr, als sie ihm befiehlt sich vor sie auf den Boden zu legen und ihr seine Hände zu präsentieren. Dann fängt sie an seine Hände brutal mit ihren spitzen Absätzen und harten Sohlen zu trampeln! Der Sklave schreit vor Schmerzen - doch Marissa zwingt ihn sogar ihr dafür zu danken - schließlich darf er so ihre sexy Schuhe von ganz Nahem betrachten!


Daniela und Ester sind nicht nur schön und dominant - sondern auch extrem gemein. Heute erniedrigen sie den Nerd brutal - sie drücken ihn zu Boden und zwingen ihn die Sohlen ihrer High Heels zu lecken, treten ihm auf die Hände und lassen sich die Füße küssen. Auch sein Handy landet unter den gnadenlosen Sohlen ihrer sexy Schuhe - und natürlich wird das ganze gefilmt - denn die Ladies wollen den Nerd vor der ganzen Welt bloßstellen!


Goddess Nika hat dieses Paar High Heels einige Jahre getragen und sie sind einfach durch - völlig abgetragen und nicht mehr wirklich schön. Aber immer noch schön genug um sie an dich zu verkaufen - so dass du ein Paar Schuhe deiner Herrin verehren kannst, die dreckigen Sohlen ein letztes Mal mit deiner Zunge reinigen kannst und vielleicht einen Hauch von Fußschweiß aus ihnen herauslecken kannst! Ist das nicht ein phänomenales Angebot, Sklave?!


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive