High Heel Dominanz

Dominante Herrinnen in High Heels

Lady Chanel hat ihre High Heel Pumps angezogen um den Sklaven damit zu quälen. Sie fängt mit ein paar harten Tritten in seine Eier an und stellt sich dann auf ihn. Sie trampelt aber nicht nur seinen Oberkörper mit ihren sexy Schuhen, sondern auch seine Hände, seinen Schwanz und sogar seinen Kopf!


Cassandra sitzt am Schreibtisch und legt ihre High Heels dem Sklaven direkt vor's Gesicht. Er muss den Straßendreck von ihren Schuhsohlen lecken! Cassandra beobachtet ihn dabei natürlich genau und stellt sicher, dass er keine Stelle vergisst. Dann zieht sie ihre High Heels aus und lässt sich noch die nackten Füße mit der Zunge verwöhnen!


Die schwarzen High Heels der Herrin bohren sich mit Leichtigkeit in das nachgiebige Fleisch ihres Sklaven. Sie widmet sich in aller Langsamkeit jedem Stückchen nackter Haut und zertrampelt ihn von vorne und von hinten. Seine Nippel leiden kläglich unter der Spitze ihrer geilen Pumps. Damit er sich auch weiterhin nicht wehren kann, tritt sie heftig auf seinen Händen herum, so dass er sie nicht mehr nutzen kann; immerhin kann man schon jeden Knochen knacken hören!


Sobald er auf dem dreckigen Waldboden liegt, hat er verloren. Seine dominante Herrin tritt mit ihren hochhackigen Sandalen auf seinen Eiern rum, rammt die Absätze tief in seinen Magen und streicht die Absätze gefährlich fest an seinen Augäpfeln. Das wird ihr aber nicht reichen- Sie greift zu ihrer Zigarette und raucht, während sie auf seinem Magen sitzt. Seinen Mund benutzt sie als ihren Aschenbecher. Und da er so rumheult, wird er nochmal richtig schön angespuckt um ihm zu verdeutlichen, was sie von so einem Weichspüler hält!


Diese Schuhe sind die Hölle auf Erden für den Tramplingsklaven! Die extrem geilen High Heels mit Plateausohle durchbohren ihn von jeder Seite- fast ohne nötige Anstrengung seiner Peinigerin. Aber natürlich setzt sie trotzdem noch einen Packen Kraft in ihre Session! Die durchlöchert ihn mit den spitzen Metallnieten, mit den extrem scharfen Absätzen und dem knallharten Profil der Sohle. Das hinterlässt seine Haut in geschundenem und malträtiertem Zustand, wie man deutlich sehen kann! Er leuchtet wie eine Glühbirne in der Nacht unter dieser erfahrenen und gnadenlosen Herrin!


Das ist ein äußerst cooler Trampling Clip! Denn hier gehen die Mädels steil: gleich 54 "Spaziergänge" hat der Sklave zu ertragen, alle mit unterschiedlichen Schuhen und Gewichten. Alle testen ihn aus, während sie in den Club eintreten, dessen Fußmatte er ist - erst aus der Vogelperspektive wird erkennbar, dass der Sklave im Teppich eingerollt ist und hier alles zu ertragen hat, was auf ihn zukommt, um eine angenehm weiche Schwelle für die Clubbesucher zu sorgen!


Einen guten Sklaven macht aus, dass er genau weiß, was seine Herrin als nächstes verlangen wird! Und dieser hier ist ein gutes, wohlerzogenes Exemplar. Er liegt bereits auf seinem Platz vor der Couch, um seine Herrin nach einem langen Spaziergang im Wald zu empfangen. Dann kommt sie und der Hund leckt ihre dreckigen Schuhe gründlich sauber. Weil er so brav ist, darf er danach ihre Nylonfüße abriechen. Die stinken nach dem Spaziergang und durch den durchnässten Stoff sehr streng!


Was hat der Kerl bloß wieder angestellt?! Jedenfalls lässt sie den Sack so richtig auf ihre Art büßen: Sie holt ihre dreckigsten und ältesten Schuhe, die wochenlangen Schweiß in den Stoff aufgesaugt haben und hält sie ihm direkt vor die Nase. Hoffentlich ist das so richtig schön ekelhaft für ihn! Denn er wird sich nicht losreißen können, weil er an ihr Bettgestell gefesselt ist. Soll er doch den Mief tief einziehen, bis er kotzen muss! Zum Abschluss darf er den Dreck nochmal richtig schön küssen!


Hier ist Madame Marissa wieder - die Trampling-Göttin mit der sadistischen Ader, die bei ihrem Sklaven bleibenden (und sichtbaren) Eindruck hinterlassen hat! Heute nimmt sie ihn als weiche Unterlage für ihre Füße, während sie gemütlich im Ledersessel lungert und liest. Sie hat ihre besonders geilen schwarzen High Heels an, die einen äußerst spitzen Metallabsatz besitzen, den sie tief in die Haut und die Nippel ihres Sklaven bohrt! Er kann nicht an sich halten und läuft vor Schmerz schon ganz rot an!


Denn ohne Gnade steigt Mandy direkt mit Vollgas ein und trampelt wie wild auf dem Stück Sklavenfleisch unter ihren geilen High Heels rum. Sie widmet sich auch ausgiebig seinem Gesicht und bohrt sich in die schmerzhaftesten Stellen, ohne mit der Wimper zu zucken! Dann widmet sie sich seinem ganzen Kopf barfuß und springt einige Male mit voller Wucht auf seinem zertretenen Körper herum. Er hat Schmerzen - Sie hat Spaß! Eine äußerst gute Session!


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive